myHKS https://www.myhks.de/sp Human resources. Knowledge. Support. Tue, 14 Jan 2020 07:20:31 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.4.1 Wie mit ABB PGIM Vulnerability icsa-19-318-05 umgehen? https://www.myhks.de/sp/wie-mit-abb-pgim-vulnerability-icsa-19-318-05-umgehen/ Wed, 08 Jan 2020 13:32:20 +0000 https://www.myhks.de/sp/?p=736 Es gibt in ABB PGIM eine bisher nicht gefixte Schwachstelle, die als kritisch eingestuft wurde.

 

https://www.us-cert.gov/ics/advisories/icsa-19-318-05

https://www.securityweek.com/vulnerability-abb-plant-historian-disclosed-5-years-after-discovery

 

Wir helfen Ihnen dabei, Ihr PGIM so zu verändern, dass Sie wieder sicher sind!

 

]]>
Cyber-Security für Industrieanlagen https://www.myhks.de/sp/cyber-security-fuer-industrieanlagen/ Wed, 08 Jan 2020 13:15:30 +0000 https://www.myhks.de/sp/?p=734 Jede Anlage ist anders, jeder verfolgt sein eigenes Sicherheitskonzept.

Wir machen mit Ihnen einen 1-Tages Cybersecurity-Workshop, bei dem wir mit Ihnen gängige Attackemuster und Vorfälle aus der jüngeren Vergangenheit beleuchten und Ihre individuelle Bedrohung beurteilen. Aufgrund dieser Handlungsfelder können wir gemeinsam die nächsten Schritte planen.

Unsere Mission: Ihr Business bestmöglich zu schützen.

Gerne machen wir ein Sicherheitsaudit.

]]>
IT-Sicherheit 2020 https://www.myhks.de/sp/it-sicherheit-2020/ Wed, 08 Jan 2020 12:36:14 +0000 https://www.myhks.de/sp/?p=732 Kann man heute noch ohne Sorge am PC Emails öffnen, Facebook anschauen, im Netz surfen? Kann man heute noch sicher und sorglos eine komplexe Produktionsanlage betreiben? Eine philosophische Frage. Smartphones, Tablet-PCs, “das intelligente Haus”, intelligente Klemmen … die Internettechnologie hat überall Einzug gehalten. Gewohntes Verhalten aus dem Heimbereich am Arbeitsplatz auszublenden fällt schwer. Wie sicher ist eigentlich heute noch alles?

Im Büro. Muss ich jeden USB-Stick direkt einstecken? Muss ich jede email aufmachen, jeden Anhang Lesen?

In der Industrie. Was brauche ich, um meine Arbeit zu erledigen, meine Produktion oder Fertigung sicher zu betreiben. Aus informationstechnischer Sicht die Automatisierungstechnik und ggf. eine Messdatenerfassung zur weiteren Auswertung und Visualisierung.

Geht man nun der Frage nach, wie sieht die Praxis aus, so blickt man in der Regel in ein munteres Nebeneinander verschiedenster Technik, gewachsen in vielen Jahren. Da der Mensch von Natur aus zum Weg des geringsten Widerstand neigt, hat man sich Zugriffe auf Anlagen geschaffen; in der ersten Phase zunächst nur bis ins Büro und in weiteren Schritten in den letzten Jahren auch noch nach Hause. Internettechnologien sei Dank. Prinzipiell eine gute Sache, schnell Zugriff auf die Anlage, schnell Störungen beseitigen, Fahrten in die Anlage aus dem Rufdienst heraus minimieren. Nur, wer kann neben diesen fleissigen Geistern noch die Anlage steuern. Auch da gilt: jeder böse Bube, der es möchte. Daher nun Fernwartung oder Teleservice in die Schmuddelecke zu stecken trifft nicht den Kern des Problems und ist auch nicht lösungsrelevant. Aber ist das die einzige Gefährdung? Nein. Die fängt ganz woanders an. Im eigenen sorglosen Umgang mit einfachen Betriebsmitteln wie USB-Sticks, die man aus Bequemlichkeit zuhause und in der Anlage einsetzt. Allgemeiner Tenor, da kann nichts passieren, ich habe ja einen Virenscanner. Der beste Schutz der Anlage ist zunächst mal der Einsatz von brain.exe, dem eigenen Verstand.

Aber: was kann man nun sinnvoll machen? Man sollte einigen Fragen nachgehen:

Von wo aus brauche ich wirklich Zugriff auf meine Anlage?
Vom Büro, damit ich nicht in die Anlage laufen muss … kann man machen, allerdings sollte dann im Büro nicht der mit dem Internet verbundene PC genutzt werden, sondern ggf. eigene Hardware, die keine Verbindung nach Außen hat oder eine virtuelle Maschine mit dediziertem Zugriff.

Wie realisiert man Remotezugriffe?
Auch da gibt es verschiedenste Technologien, angefangen von zertifikatbasierten Systemen über Tokens bis hin zur klassischen Einwahl. Auch hier muss man eine Risikoabschätzung machen. Der sicherste Zugang ist der, der erst auf Zuruf VorOrt gesteckt oder geschaltet werden muss; auch wenn es speziell den jungen Wilden nicht sofort einleuchten wird, aber die klassische Einwahl hat noch viele Vorteile.

Welche Bedrohungen hat die Anlage intern?
Alle Speichermedien (wie USB-Sticks), Programmiergeräte, Servicenotebooks etc., mit deren Hilfe jede Menge Schadcode in die Anlage eingeschleust werden kann. Hier gibt es schöne Möglichkeiten diese mittels innovativer Softwarelösungen nahezu vollständig abzusichern. Angefangen von sicheren USB-Sticks, die nur in der definierten Anlagenumgebung einsetzbar sind über Antimalwarelösungen bis hin zu radikal absichernden Lösungen, wie Application Whitelisting und Sandboxing, die allerdings sehr tief in die Systeme eingreifen.

Wie reagieren die Betreiber auf die Szenarien?
Auch hier passiert alles von Aussitzen bis hin zu exorbitant teurem Aktionismus. Der eine kommt mit mehreren Kilo Hochglanzbroschüren von diversen Messen. Der eine kauft eine Firewall für mehrere hunderttausend Euro und meint damit teuer = sicher, der andere führt flächendeckend Application Whitelisting ein und meint sicher zu sein, ohne alle Probleme zu kennen; alles einfache Beispiele, dass es nicht die Lösung gibt, sondern ein Gesamtkonzept inkl. Monitoring notwendig ist.

Im Büro. Landläufige Meinung. Ich hab’ einen Virenscanner.

Ohne in die Zukunft sehen zu können … das wird nicht funktionieren, dafür sind die Bedrohungen zu komplex.

Wir gehen mit Ihnen gemeinsam Ihre individuelle Situation durch, erarbeiten Handlungsfelder und zeigen Ihnen Lösungen auf. Wir helfen auch dabei diese umzusetzen, auch wenn es darum geht, neue Technik einzusetzen. Unsere jahrelange Erfahrung in der Mediation bei der Umsetzung von Innovationen hilft dabei.

 

]]>
Supportende Windows 7 und 2008 – Was ist zu tun? https://www.myhks.de/sp/supportende-windows-7-und-2008-was-ist-zu-tun/ Tue, 17 Sep 2019 08:55:11 +0000 https://www.myhks.de/sp/?p=697 In unserem Kundenumfeld bekommen wir beinahe täglich Anfragen zum Thema Supportende Windows 7 und Windows 2008 Server. Der Support für diese Windows-Versionen endet am 14. Januar 2020. Aus Gründen der IT-Sicherheit besteht akuter Handlungsbedarf. Wie dieser aussehen kann bedarf einer individuellen Betrachtung der IT-Landschaft und der eingesetzten Software und Schnittstellen.

Hierzu bieten wir Ihnen einen Systemcheck an, der Ihnen einen Überblick gibt, in welchem Umfang Ihre IT-Landschaft für einen Umstieg geeignet ist. Danach unterstützen wir Sie gerne bei der Erstellung eines individuellen Konzepts. Kontaktieren Sie uns, wir stimmen dann eine mögliche Vorgehensweise ab.

Unser umfangreiches Kursangebot hilft Ihnen, sich fit zu machen für die neuen Herausforderungen.

Unsere Kurse hierzu (Auszug):

  • Windows 7 nach Windows 10 Upgraden für IT-Systembetreuer
  • Windows 10 für Anwender
  • Windows Server 2008 Migrationen (inkl. Domainmigrationen)
  • Azure
  • Linux Server Systeme als Alternative zu Windows 20xx-Servern
  • Microsoft Exchange Server

Ihr Kontakt:

Telefon: 0201 / 3643717 – Fax: 0201 / 3643718 – Email: mail@myhks.de

]]>
Intranetlösung: Berichtsserver für PCS7/WinCC https://www.myhks.de/sp/intranetloesung-berichtsserver-fuer-pcs7-wincc/ Mon, 02 Sep 2019 12:49:12 +0000 https://www.myhks.de/sp/?p=672 In vielen Anlagen ist die Berichtserzeugung ein sehr individuelles Thema. Die Umsetzung erfolgt dabei angefangen bei Excel bis hin zu großen Reportingsystemen.

Unser Ansatz ist, dass der User basierend auf seiner Datenaufzeichnung intern (Archiv) oder in einer offenen SQL-Datenbank (mit HKS Scanner für Siemens-PLS, OPC DA oder UA oder OCS) innerhalb von MS-Office Produkten oder unserem BI-Editor seine Berichte zusammenstellt, automatisch generieren lässt und diese dann als PDF per email versenden kann oder im Webbrowser anzeigen kann.

Unsere neue Version V.20 des HKS BI wird Sie überraschen.

Fragen Sie uns!

]]>
Intranetlösung: Berichtsserver für ABB 800xA, MaestroUX und PGIM https://www.myhks.de/sp/intranetloesung-berichtsserver-fuer-abb-800xa-maestroux-und-pgim/ Mon, 02 Sep 2019 12:48:08 +0000 https://www.myhks.de/sp/?p=670 In vielen Anlagen ist die Berichtserzeugung ein sehr individuelles Thema. Die Umsetzung erfolgt dabei angefangen bei Excel bis hin zu großen Reportingsystemen.

Unser Ansatz ist, dass der User basierend auf seiner Datenaufzeichnung intern (PGIM) oder in einer offenen SQL-Datenbank (mit HKS Scanner für ABB-PLS) innerhalb von MS-Office Produkten oder unserem BI-Editor seine Berichte zusammenstellt, automatisch generieren lässt und diese dann als PDF per email versenden kann oder im Webbrowser anzeigen kann.

Unsere neue Version V.20 des HKS BI wird Sie überraschen.

Fragen Sie uns!

]]>
ABB PGIM / PGIM AQUA auf Windows 2008 R2 / 2012 / 2016 Terminalserver https://www.myhks.de/sp/abb-pgim-aqua-laeuft-unter-windows-2008r2-2012-16-terminalserver/ Thu, 29 Aug 2019 11:57:33 +0000 https://www.myhks.de/sp/?p=654 Unseren Systemspezialisten ist es gelungen PGIM / AQUA auch unter Windows 2008 R2/2012/2016 Terminalserver bereitzustellen. Somit ist ein schneller Umstieg auf Symphony Plus Historian wegen Supportende des zugrundeliegenden Microsoftbetriebssystems nicht mehr notwendig.

]]>
HKS Academy https://www.myhks.de/sp/hks-academy/ Tue, 27 Aug 2019 13:47:11 +0000 https://www.myhks.de/sp/?p=590 Unsere neue eLearning Plattform HKS Academy wartet auf Ihren Besuch!

Viele Themen, integrierte Tests und zum Abschluß ein Zertifikat? Fragen Sie uns.

]]>
Migration von PGIM nach Symphony Plus Historian https://www.myhks.de/sp/migration-von-pgim-nach-symphony-plus-historian/ Wed, 16 Jan 2019 07:42:26 +0000 https://www.myhks.de/sp/?p=425 Migrationstools zur Migration von PGIM nach Symphony Plus Historian verfügbar

Der Umstieg von PGIM nach Symphony Plus Historian erfordert gute Planung, die richtigen Werkzeuge und vor allem eine Prüfung der Kompatibilität Ihrer externen Anbindungen. Wir helfen gern.

]]>
HKS SpecialSolutions: Neue Programmversionen https://www.myhks.de/sp/hks-specialsolutions-neue-programmversionen/ Mon, 08 Jan 2018 14:44:35 +0000 https://www.myhks.de/sp/?p=362 Die 2019er-Versionen von:

  • Processcockpit for cokeovenplats
  • Processcockpit for steelworks/metallurgy
  • Processcockpit for logistics
  • Processcockpit for medicine/healthcare
  • HKS IISAR
  • HKS LCON
  • HKS DCS
  • HKS NGFW-Appliance

sind verfügbar!

]]>
HKS LCON: Siemens OCS-Schnittstelle Ver. 3.0.3 gelaunched https://www.myhks.de/sp/hks-lcon-siemens-ocs-schnittstelle-ver-3-0-3-gelaunched/ Mon, 19 Jun 2017 11:19:17 +0000 https://www.myhks.de/sp/?p=312 HKS LCON: Siemens OCS-Schnittstelle

Für unser BDA/PIMS-System LCON/DCS haben wir nun die Version 3.0.3 für Siemens OCS freigegeben.

]]>
Sachverständigenbüro https://www.myhks.de/sp/neu-sachverstaendigenbuero/ Tue, 09 May 2017 12:17:52 +0000 https://www.myhks.de/sp/?p=308

Es gibt Situationen, in denen man Sicherheit oder neutrale externe Bewertung benötigt. Wir lassen Sie nicht allein.

Die HKS bietet Ihnen:

  • Sachverständige/Gutachter für Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung
  • Sachverständige/Gutachter für IT-Sicherheit und IT-Forensik
  • Sachverständige/Gutachter für Prozessleittechnik

Bitte sprechen Sie uns an.

]]>